Was zählt ist der Mensch!

#1 von Sonnenstrahl , 19.06.2011 09:13

Eine Tatsache ist, dass viele Menschen, die psychisch angeschlagen sind, es weder offen zugeben können oder wollen, weil sie sich entweder schämen „anders“ zu sein als andere und weil sie sich von unserer Gesellschaft ausgegrenzt und/oder unverstanden fühlen. Einige dieser Menschen begehen Suizid, weil sie keine andere Möglichkeit sehen aus einer, für sie, unlösbaren Situation heraus zu kommen oder sie keinen Ansprechpartner haben. Oder sie haben einen Partner, der aber für solche Probleme kein Verständnis zeigt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nahmen sich im vergangenen Jahr 9.765 Menschen das Leben, davon 7.225 Männer und 2.540 Frauen. Die Zahl der Selbstmordrate in Deutschland nimmt stetig ab, aber auch die Zahlen der Selbstmorde aus dem vergangenen Jahr zeigen, dass es noch viel zu viele Menschen gibt, die als einzigen Ausweg den Selbstmord sehen. Das muss sich ändern!

Die Anzahl der Therapieplätze steigt, aber es sind immer noch zu wenig (14.550 im Jahre 2001 in Deutschland), denn wer auf einen stationären Therapieplatz wartet, wartet bis zu einem Dreivierteljahr hierauf.

Viele dieser Menschen können nicht über ihre Probleme reden, sie verdrängen ihre schlimmen Erlebnisse lieber. Sie verschweigen, dass sie z. B. misshandelt oder missbraucht wurden, denken, sie können selbst mit dem Erlebten abschließen. Einige wiederum möchten darüber reden, wollen aber anonym bleiben. Hierzu gibt es die Selbsthilfeforen, wie das unsere. Die Menschen können über sich schreiben, bleiben größtenteils anonym, je nachdem, welche persönlichen Daten sie von sich preisgeben wollen.

Unser Motto lautet:

Menschen helfen Menschen!
Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Lebe Dein Leben!

Wir sind ein Forum bestehend aus Menschen, die weder therapeutisch noch psychologisch ausgebildet sind. Unser Wissen basiert auf Selbsterfahrungen, Erfahrung mit Therapeuten, mit Psychologen, mit Psychiatern und mit Ärzten.
Die Weitergabe dieser Erfahrungen liegt uns sehr am Herzen, denn wir wissen, wie schwer Probleme, egal welcher Art, auf die Seele drücken.

„Hoffnungs-Schimmer“ haben wir uns genannt, weil es für jeden Menschen Hoffnung gibt, sei es auch nur ein Schimmer, auch wenn er selbst ihn gerade nicht sieht. Jeder Silberstreif am Horizont zählt!

Wir möchten jeden Menschen darauf aufmerksam machen, dass auch für ihn Hoffnung besteht.

Liebe Grüße,
das Hoffnungs-Schimmer-Team :)


Glaube, Liebe, Hoffnung : Glaube, liebe Hoffnung !

Sonnenstrahl  
Sonnenstrahl
Beiträge: 513
Registriert am: 15.04.2011

zuletzt bearbeitet 26.10.2021 | Top

RE: Was zählt ist der Mensch!

#2 von Sonnenstrahl , 12.09.2021 19:08

Das habe ich gestern in unserer Regionalzeitung gelesen:
Das kann es nicht sein!


Glaube, Liebe, Hoffnung : Glaube, liebe Hoffnung !

Angefügte Bilder:
20210911_140230.jpg  
Sonnenstrahl  
Sonnenstrahl
Beiträge: 513
Registriert am: 15.04.2011

zuletzt bearbeitet 12.09.2021 | Top

   


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz